Ich wurde geliebt

Brief eines 13-Jährigen an NAMBLA über eine fortdauernde Beziehung zu einem Erwachsenen, die in einem Ferienlager begann.

Quelle: Ein Brief adressiert an die Zeitschrift “NAMBLA Bulletin”, Band 12, Heft 8, S. 15, Oktober 1991


Liebe NAMBLA,
als 13-Jähriger hatte ich meine erste sexuelle Erfahrung mit einem älteren Menschen: mein erwachsener Camp-Berater. Er war seit drei Jahren mein Berater [counselor], war irgendwo ein Schullehrer, und war sehr lieb zu mir.

In meinem ersten Jahr im Camp hatte ich großes Heimweh und dieser liebe und zarte Mann hat mich im Verborgenen an sich gedrückt und ließ mir meine Würde, als ich an seinen Schultern weinte. Er hielt mich, streichelte meinen Rücken, aber er hat die Situation in keiner Weise ausgenutzt.

In den nächsten beiden Jahren sorgte ich dafür, dass meine Eltern diesen Mann, von dem ich vermutete, dass er in seinen späten Dreißigern war, als meinen Berater erbaten, denn ich mochte ihn und dachte, er wäre ein sehr netter Mann.

Während meines dritten und letzten Jahres begann ich sexuelles Verlangen nach ihm zu entwickeln, wollte ihn küssen, und versuchte, ihm verschiedene Hinweise zu geben. Während andere Jungen darauf hinarbeiteten, Medaillen und Projekte zu bekommen, die sie mit nach Hause nehmen konnten, war es mein Projekt, mit diesem Mann ins Bett zu klettern.

Meine Chance kam schließlich in einer regnerischen Nacht, als alle schon im Bett waren. Ich konnte nicht schlafen und ging stattdessen zu seinem Zimmer, wo er mich dazu einlud, unter seine Decke zu schlüpfen. Er nutzte schließlich die Chance und streichelte mich, küsste mich letztendlich und saugte dann wieder und wieder an meinem ganzen Körper. Dies war die am stärksten sexuell erregende Erfahrung, die ich jemals gemacht habe.

Am nächsten Tag und während der ganzen letzten Woche im Camp verhielten wir uns so, als wenn nichts passiert wäre. Ich verließ das Camp, ohne ihn jemals wiederzusehen und ohne jemals wieder etwas von ihm zu hören.

Als schwuler Mann in meinen frühen Dreißigern bin ich jetzt nicht von Kindern angezogen, sondern von älteren Männern; vielleicht an meinen Berater denkend. Aber mein Fall ist einer der Fälle, die die Behauptungen widerlegen, dass eine Person, die als Kind missbraucht wurde, später als erwachsene Person auch ein Missbraucher ist. Ich wurde nicht missbraucht. Ich wurde geliebt und ich fühle, dass ich dadurch besser geworden bin.

Herzlichst
Brian