Der Mann war ein Pfadfinderführer

Dies ist einer von 24 positiven Berichten, die aus dem Buch ‘And Then I Became Gay:’ Young Men’s Stories stammen.
[Fall 1](/de/berichte/unbekannt/sw-case-01/) | [Fall 2](/de/berichte/unbekannt/sw-case-02/) | [Fall 3](/de/berichte/unbekannt/sw-case-03/) | [Fall 4](/de/berichte/unbekannt/sw-case-04/) | [Fall 5](/de/berichte/unbekannt/sw-case-05/) | [Fall 6](/de/berichte/unbekannt/sw-case-06/) | [Fall 7](/de/berichte/unbekannt/sw-case-07/) | [Fall 8](/de/berichte/unbekannt/sw-case-08/) | [Fall 10](/de/berichte/unbekannt/sw-case-10/) | [Fall 11](/de/berichte/unbekannt/sw-case-11/) | [Fall 12](/de/berichte/unbekannt/sw-case-12/) | [Fall 13](/de/berichte/unbekannt/sw-case-13/) | [Fall 14](/de/berichte/unbekannt/sw-case-14/) | [Fall 15](/de/berichte/unbekannt/sw-case-15/) | [Fall 16](/de/berichte/unbekannt/sw-case-16/) | [Fall 17](/de/berichte/unbekannt/sw-case-17/) | [Fall 18](/de/berichte/unbekannt/sw-case-18/) | [Fall 20](/de/berichte/unbekannt/sw-case-20/) | [Fall 21](/de/berichte/unbekannt/sw-case-21/) | [Fall 22](/de/berichte/unbekannt/sw-case-22/) | [Fall 23](/de/berichte/unbekannt/sw-case-23/) | [Fall 24](/de/berichte/unbekannt/sw-case-24/) | [Fall 25](/de/berichte/unbekannt/sw-case-25/) | [Fall 26](/de/berichte/unbekannt/sw-case-26/)

Vorheriger Fall | Nächster Fall

Die Fälle 9 und 19 wurden von dem Jungen negativ erlebt und sind deshalb nicht in JUMIMA enthalten. Sie können aber in der verlinkten Veröffentlichung und im Buch nachgelesen werden.

Quelle: Rind, B. Gay and Bisexual Adolescent Boys’ Sexual Experiences With Men: An Empirical Examination of Psychological Correlates in a Nonclinical Sample. Arch Sex Behav 30, 345–368 (2001). https://doi.org/10.1023/A:1010210630788

Übersetzung durch JUMIMA.
Englischer Originaltext

Fall 6 (Junge 14, Mann 20).

Der Mann war ein Pfadfinderführer, also hatten sie einander für einige Zeit gekannt. Der Mann initiierte es, indem er nach einem Gespräch über Sex im Haus des Mannes fragte, ob er Sex mit dem Jungen haben könne. Es folgte gegenseitige Masturbation bis zum Orgasmus für beide (nur ein Kontakt). Der Junge sagte: es hatte keine wirkliche Bedeutung, er habe nie viel darüber nachgedacht, es fühlte sich danach gut an. Es war eine einmalige Gelegenheit und er nutzte sie.