Rebellion war meine Motivation

Dies ist einer von 24 positiven Berichten, die aus dem Buch ‘And Then I Became Gay:’ Young Men’s Stories stammen.
[Fall 1](/de/berichte/unbekannt/sw-case-01/) | [Fall 2](/de/berichte/unbekannt/sw-case-02/) | [Fall 3](/de/berichte/unbekannt/sw-case-03/) | [Fall 4](/de/berichte/unbekannt/sw-case-04/) | [Fall 5](/de/berichte/unbekannt/sw-case-05/) | [Fall 6](/de/berichte/unbekannt/sw-case-06/) | [Fall 7](/de/berichte/unbekannt/sw-case-07/) | [Fall 8](/de/berichte/unbekannt/sw-case-08/) | [Fall 10](/de/berichte/unbekannt/sw-case-10/) | [Fall 11](/de/berichte/unbekannt/sw-case-11/) | [Fall 12](/de/berichte/unbekannt/sw-case-12/) | [Fall 13](/de/berichte/unbekannt/sw-case-13/) | [Fall 14](/de/berichte/unbekannt/sw-case-14/) | [Fall 15](/de/berichte/unbekannt/sw-case-15/) | [Fall 16](/de/berichte/unbekannt/sw-case-16/) | [Fall 17](/de/berichte/unbekannt/sw-case-17/) | [Fall 18](/de/berichte/unbekannt/sw-case-18/) | [Fall 20](/de/berichte/unbekannt/sw-case-20/) | [Fall 21](/de/berichte/unbekannt/sw-case-21/) | [Fall 22](/de/berichte/unbekannt/sw-case-22/) | [Fall 23](/de/berichte/unbekannt/sw-case-23/) | [Fall 24](/de/berichte/unbekannt/sw-case-24/) | [Fall 25](/de/berichte/unbekannt/sw-case-25/) | [Fall 26](/de/berichte/unbekannt/sw-case-26/)

Vorheriger Fall | Nächster Fall

Die Fälle 9 und 19 wurden von dem Jungen negativ erlebt und sind deshalb nicht in JUMIMA enthalten. Sie können aber in der verlinkten Veröffentlichung und im Buch nachgelesen werden.

Quelle: Rind, B. Gay and Bisexual Adolescent Boys’ Sexual Experiences With Men: An Empirical Examination of Psychological Correlates in a Nonclinical Sample. Arch Sex Behav 30, 345–368 (2001). https://doi.org/10.1023/A:1010210630788

Übersetzung durch JUMIMA.
Englischer Originaltext

Fall 17 (Junge 16, Mann 35).

Mit einem verheirateten Nachbarn, der gegenseitige Masturbation initiierte. Es hielt zwei Jahre, hin und wieder gab es Kontakt. “Es hat meine Fantasien erfüllt. Das erste Mal war in seinem Haus. Ich war wegen meines Körpers nervös – nicht, dass irgendetwas mit meinem Körper nicht stimmte, sondern fühlte mich einfach unwohl, wenn jemand meinen Körper sah. Wir waren immer ‘eng’ [‘touchy’] und gingen ohne Widerstand meinerseits immer weiter. Ich bin genauso schuld, weil ich nichts getan habe, um es zu stoppen. Rebellion war meine Motivation, da er der beste Freund meines Vaters war. Wir sind beide gekommen. Ich wusste bereits, dass ich schwul war, hatte diese Sachen viele Male phantasiert. Meine Gefühle gegenüber ihm änderten sich nicht. Wir sind immer noch Freunde.”